Partner, Sponsoren & Förderverein

Gordon Rohde 30 Mrz , 2021

Partner

BB Radio
Zoo Eberswalde
T.U.R.M.
Beelitz_Logo
TMB
RegioNord
RBB Antenne Brandenburg
Pro Agro
Natur Therme Templin
Märkische Zeitung Gransee
Märkische Allgemeine
Naturpark Uckermärkische Seen
Oberhavel
ERIH Membership
Borchert Berlin

Touristisches Netzwerk Industriekultur in Brandenburg

Alles, was echt ist. Regionale Vergangenheit erleben, Zukunft entdecken

Brandenburg ist ein Traum für Industriekulturinteressierte. Ehemalige Tagebaue, verlassene Fabriken, historische Kraftwerke, visionäre Werkssiedlungen, legendäre Cluster: Kaum ein Bundesland bietet diesen Reichtum an faszinierenden Industrie-Relikten. Das Touristische Netzwerk Industriekultur in Brandenburg hebt diesen Schatz aus der Nische ins Schaufenster der Reiseregion und macht Lust darauf, die Orte und ihre Geschichten zu entdecken – und zu verstehen.

Lebensmittel, Stoffe, Kohle und Baustoffe, wie Ton und Kalkstein, Ziegel und Milchglas - all das nährte und prägte über die Jahrhunderte Menschen und Städte. Die Geschichte der Industrialisierung kann man an allen Ecken des Landes erleben. Spannend sind die vielfältigen Verflechtungen mit Berlin. Denn ohne Brandenburger Ressourcen wäre die rasante Entwicklung Berlins zur Metropole undenkbar gewesen.

Entdecken Sie lebendige Vergangenheit. Wie klein fühlt man sich im Jeep inmitten eines aktiven Kalksteintagebaus oder in 74 Meter Höhe auf eine Landschaft im Wandel blickend? Lernen Sie altes Handwerk kennen und probieren aus, was seit Jahrhunderten Tradition ist: vom Ziegel brennen, über den Kunstguss und den Weinanbau bis zum Glas blasen. Vielfältige Ausstellungen und Mitmachangebote für Groß und Klein vermitteln vom Leben und Wirken der Menschen zur damaligen Zeit bis in die Gegenwart.

Das Touristische Netzwerk Industriekultur in Brandenburg stellt erlebbare Orte der Brandenburger Industriekultur vor und geben Tourentipps für Tagesausflüge zwischen tiefen Wäldern, weiten Feldern und zahlreichen Seen.

Industriekultur in Brandenburg

Sponsoren

BETREIBER- UND SPONSORENKONZEPT

Der Ziegeleipark ist auf einem Areal ehemaliger Ziegeleien entstanden. In den letzten zehn Jahren wurden zahlreiche alte Industrie-Gebäude instand gesetzt, wichtige Freizeit-Infrastruktur für Besucher wurde geschaffen und spannende Ausstellungen sind entstanden. Getragen wurden diese Investitionen größtenteils vom Land Brandenburg und dem Landkreis Oberhavel. Der Landkreis Oberhavel finanziert durch einen jährlichen Zuschuss einen Teil der Betriebskosten. Betreibergesellschaft des Parks ist die WInTO GmbH.

Sie können sich ebenfalls engagieren – als Sponsor oder Veranstaltungs- bzw. Image-Partner. Warum sich Ihr Engagement im Ziegeleipark lohnt, sei hier kurz dargestellt:

Mit mehr als 1 Million Besuchern seit 1997 ist der Park eines der bedeutendsten und erfolgreichsten Ausflugsziele in Brandenburg.

Profitieren Sie vom positiven Imagewandel: Aus einer Industriebrache ist ein für die Bewohner identitätsstiftendes Projekt mit Signalwirkung für die touristische Entwicklung der Region geworden.

Ihre (potentiellen) Kunden sind unsere Besucher und Partnerunternehmen: 2/3 der Besucher kommen aus Berlin/Brandenburg. Wir arbeiten mit vielen mittelständischen Unternehmen aus der Region zusammen.

Ihre Werbebotschaft wird mit einer positiven Stimmung in Verbindung gebracht: Besucher des Ziegeleiparks befinden sich nicht im Alltag, sondern in einer Freizeitsituation und verbinden wahrgenommene Informationen mit diesem positiven Erlebnis.

FÖRDERVEREIN

DER FÖRDERVEREIN "FRIEDRICH HOFFMANN"

Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, das Erbe von Friedrich Hoffmann, dem Erfinder des Ringofens, in Ehren zu halten sowie die Zehdenicker Ziegeltradition zu bewahren. Und unterstützt die Arbeit des Ziegeleiparks im musealen und technischem Bereich. Der Aufbau einer Ziegelherstellungstrecke gehört ebenso zu den ambitionierten Zielen des Vereins wie die Erhaltung der umfangreichen Feldbahnanlagen und -materialien, die an die spannende Geschichte der Ziegeleibahnen im Revier erinnern. Das Leben und Wirken Friedrich Hoffmanns ist im Ziegeleipark Mildenberg im Obergeschoss des Ringofens III auf mehreren Tafeln zu sehen.

Haben Sie Interesse an einer Mitgliedschaft?

Sprechen Sie uns an.