Im Jahr 2021 öffnete der Ziegeleipark aufgrund bekannter Umstände offiziell am 9. Mai. Mit Stolz hatte der Ziegeleipark zum Saisonende 2021 verkündet, dass trotz später Öffnung und ausgefallener Veranstaltungen über 45.000 Gäste den Ziegeleipark Mildenberg besuchten. Wir freuen uns sehr nach zwei Jahren Ausnahmezustand nun endlich wie gewohnt zum 1. April 2022 in die neue Saison zu starten. Nichtsdestotrotz liegt ein weiteres Jahr mit potentiellen Überraschungen vor uns, auf die wir mit Zuversicht und Kreativität antworten werden.

Bauprojekte im Ziegeleipark Mildenberg
Der Ziegeleipark hat das Ingenieurbüro „Das KrügerManzkeWerk“ mit den anfallenden denkmalkonformen Instandhaltungsmaßnahmen des Schüttgutdepots, des Ringofens IV und der Fensterfront der Maschinenziegelei beauftragt. In enger Absprache mit dem Ziegeleipark, haben sie die Gebäude digital aufgenommen, finden in Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde Lösungen für die Restaurierung und kümmern sich um anfallende Ausschreibungen für notwendige Arbeiten.

Schüttgutdepot
Das Mauerwerk des Schüttgutdepots hat in den letzten Jahren tiefgreifende Witterungsschäden erlitten. Im Zuge der Baumaßnahmen wurden die originalen, bereits zu etwa 70% korrodierten und instabilen Dächer abgenommen, die teilweise zerstörte Umzäunung und der obere Teil des zerstörten Mauerwerks ringsherum abgetragen. Das gesamte Mauerwerk wurde freigelegt und im Erdreich durch Schutzmatten vor Feuchtigkeit geschützt. Der Betonsockel wurde neu ausgegossen, die Bewehrung erneuert und mit einem speziellen denkmalkonformen Schlämmputz versiegelt. So ist das alte Sichtmauerwerk geschützt und dennoch sichtbar. Die aufbereiteten Original-Dächer kommen in den nächsten Tagen wieder an ihren Platz auf den Betonsockel, unterseitig stabilisiert mit Glasfasermatten und mit Laufschienen versehen.
Fensterfront Technikreise
Erste Begehungen und die Aufnahmen der Fensterfront sind bereits abgeschlossen. Die Betonsäulen der Fensterfront bröckeln und sind durch Witterung korrodiert. Viele der Bewehrungen liegen frei und korrodieren dadurch umso schneller. Geplant ist in den nächsten Monaten den losen Beton und Putz zu entfernen, die Bewehrung zu bearbeiten und denkmalkonform in zu schützen und neu zu verputzten. Auch der Sockelbereich wird neu eingemauert, die Fensterbänke restauriert. Die südliche Seite der Pressehalle wird so zeitnah bearbeitet. Die Planung für die nördliche Fensterfront laufen.

Ringofen IV
Die wasserdichte Schutzabdeckung des Ringofen IV ist durch Umwelteinflüsse irreparabel zerstört. Regenwasser schwemmte daraufhin die Sandschicht im Ringofen IV aus. Leider sind die Reparatur und Instandhaltungsmaßnahmen zeitaufwendig. Aus Sicherheitsgründen kann der Ringofen IV in der Saison 2022 daher nicht besichtigt werden. Er ist sonst vor allem im Rahmen der täglichen Führung „Wie ein Ziegelstein entsteht“ Anschauungs- und Erklärungsmodell. Als Alternative ist eine großformatige Visualisierung des Ringofenmodells im Außenbereich des Ringofens IV geplant.

Wasserspielplatz
konzipiert von Landschaftsarchitektin Anja Möller

Wasserlauf
Der Wasserlauf am Herzbergstich ist fertig gestellt. Er stellt den Lauf von Havel und Spree dar und verbindet Mildenberg und Berlin in einem Wasserspiel. Die Flussvertiefung besteht dabei aus farbigen Mosaiken und Keramik-Intarsien die u.a. von Schülern und Schülerinnen der 6. Klasse der Mildenberger Grundschule unter Anleitung der Künstlerin Anne Ochmann individuell gestaltet wurden. Anne Ochmann hat die Intarsien gebrannt, lasiert und in mühsamer Kleinstarbeit die Flussvertiefung im wahrsten Sinne des Wortes aus den Intarsien und den Mosaiksteinen gepuzzelt.

Kaffenkahn Hedwig
Das neue Spielgerät auf der Picknickwiese ist einem historischen Kaffenkahn nachempfunden mit dem früher die Ziegel über den Wasserweg transportiert wurden. Diese Kähne wurden zur Anfangszeit getreidelt, also gezogen, sowohl von Menschen als auch von Lasttieren. Auch unser bunter Kaffenkahn mit Namen „Hedwig“ wird von einem Treidler „gezogen“, auf dessen Seil die Kinder bald balancieren können. Dieses Spielgerät ist barrierefrei konzipiert. Der Kaffenkahn lädt mit seiner Bude, dem beweglichen Mast, der Ziegelfracht, den Liegenetzen und dem Steuer zum kreativen Spielen ein. Die Fertigstellung ist in den nächsten Wochen zu erwarten.

Paraboate Alligator im Ziegeleipark
Im Zuge des gesamten Konzeptes des Wasserspielplatzes gibt es in dieser Saison ein ganz neuartiges Wassererlebnis. Paraboate sind barrierefrei, können sowohl von Menschen mit Einschränkungen als auch Menschen ohne Handicap genutzt werden um auf dem Herzbergstich zu fahren. Bis zu zwei Personen haben in und auf dem Boot Platz.
Weitere Elemente werden in den nächsten Monaten folgen.

Maskottchen ziehen ein
Vielleicht hat sie der ein oder andere schon entdeckt. In den sozialen Netzwerken und auf der Homepage sind Sie schon zu sehen. Ziegel und Flamme sind die neuen Maskottchen des Ziegeleiparks Mildenberg. Feuer und Ziegel spielen selbstredend eine zentrale Rolle im Ziegeleipark, das eine ohne den anderen nicht komplett. So werden Ziegel und Flamme gemeinsam sowohl kleine als auch große Besucher in den nächsten Jahren im Ziegeleipark begleiten. In Plüsch kommen die beiden per Fracht Ende April an. Sie sind klimaneutral hergestellt, zertifiziert und können im Museumshop erworben werden. In den nächsten Jahren sind weitere Umsetzungen der Maskottchen geplant. Sie stammen aus der Feder des Illustrators Oliver Eger, mit dem der Ziegeleipark nun auf Dauer in enger Kooperation für weitere Umsetzungsmaßnahmen stehen wird.

Programm zu Ostern
Pfadfinder-Lager vor Ort – Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg

Von Freitag, dem 8. April bis zum Dienstag, den 19. April 2022 sind die Pfadfinder bei uns im Ziegeleipark Mildenberg und nutzen den Großteil des Geländes für ihre Spurensuchen. Aus diesem Grund gibt es im musealen Betrieb ein eingeschränktes Angebot.
Geöffnet bleiben der Ringofen III mit den beiden Ausstellungen „Bausteine für Berlin“ und „Friedrich Hoffmann“ und die Maschinenziegelei mit der Ausstellung „Werktätige im VEB“. Auch die Ziegeleibahn-Rundfahrt findet wie immer täglich zur vollen Stunde von 11 bis 17 Uhr statt. Ein- und Ausstieg ist allerdings auf dem Museumsvorplatz am Hafenportalkran. Die Naturpark-Tour findet wie immer täglich um 15 Uhr statt. Die Führung „Dampfmaschine, Feldbahn & noch mehr“ muss leider ausfallen, dafür wird die Führung „Wie ein Ziegelstein entsteht“ täglich zweimal um 11:30 Uhr und um 13:30 Uhr angeboten. Treffpunkt ist der Schornstein im Museumsinnenhof. Auch die anderen Zusatzangebote wie Tischtennis, Grillen und Handstrich sind unter dem Schleppdach des Ringofens III im Museumsinnenhof zugänglich.
Die beliebte und oftmals ausgebuchte Ferienaktion „Ziegeleibahn-Führerschein“ findet in den Osterferien zu gesonderten Zeiten statt. Interessenten können sich unter 03307 310 410 anmelden und einen individuellen Termin vereinbaren. Kinder (ab 1,30 cm Körpergröße) und Erwachsene können selber eine Lok steuern und den Ziegeleibahn-Führerschein erhalten.

Osterspezial Digital
Darüber hinaus haben wir für unsere Community zu Ostern in den sozialen Netzwerken und auf unserer Website die ein oder anderer Ostereisuche und Überraschung auf Lager.

Sonderausstellungen und Angebote

Fotoausstellungen von Anke Treichel
ZEHDENICK SEHEN – Vergangenheit in der Gegenwart
Auf den Spuren der kulturellen Identität durch die Tonstichlandschaft in Zehdenick geht in diesem Jahr die Fotografin Anke Treichel. Ihre Fotoausstellung in der Galerie Kugelmühle ist eine fotografische Entdeckungsreise „mit Eindrücken und Gesehenem“ durch die einzigartige Industriefolge- und Naturlandschaft in Zehdenick. Die Bildmotive der Ausstellung zeigen authentische Orte aus verschiedenen Blickwinkeln. Es sind Beobachtungen und Momentaufnahmen, spontan digital aufgenommen. Durch farbliche Kontraste erhalten sie eine kreative, künstlerische Ausdrucksmöglichkeit, die die Wahrnehmung und Darstellung verstärkt. Sie lassen den Betrachter erstaunen, welche Wirkung die „vertraute Umwelt“ mit einer anderen Sichtweise entfalten kann und macht SICHTBAR, was vielleicht nicht mehr präsent ist. Die Vernissage findet am Freitag, den 1. April 2022 um 17 Uhr pünktlich zur Eröffnung des Ziegeleiparks statt. Die Ausstellung ist bis zum 09. September 2022 in den regulären Öffnungszeiten des Parks zu bestaunen.
Naturpark-Tour in die reizvolle Tonstichlandschaft
Die bei den Gästen besonders beliebte Naturpark-Tour mit der Feldbahn in die Tonstichlandschaft rund um den Ziegeleipark wird auch 2022 wieder angeboten. Wir freuen uns, dass wir unsere Besucher nun wieder bis zum Tagebau Burgwall führen können, wo der Gästeführer vom ehemaligen Tagebau, der industriellen Vergangenheit und der Naturlandschaft berichtet.

Burgwaller Grube erwacht zu neuem Leben
Das Areal am Tagebau Burgwall erwacht zudem in den nächsten Monaten und Jahren zu neuem Leben. Thomas Noerenberg liegt es sehr am Herzen das seit Jahren leerstehende und naturierte Gelände neu zu gestalten und zu bewirtschaften. Geplant ist es den Vogelpark zu beleben, die alte Werkhalle in eine Modellausstellung zu verwandeln und Besuchern mitten in der herrlichen Natur zu verköstigen. Die ersten Aufräumarbeiten sind bereits erledigt und die Vogelvolieren werden in den kommenden Wochen wieder für Vögel bewohnbar gemacht. Bis Sommer ist die gastronomische Bewirtung geplant. Ein großes Highlight wird die Modellbauwerkstatt sein. Besucher können live dabei zuschauen, wie in den nächsten zwei bis drei Jahren eine dreidimensionale Modelllandschaft zum Thema Tagebau, Abtransport und Weiterverarbeitung von Ton entsteht. Gespräch mit dem Modellbauer inklusive. Öffnungszeiten von Modellhalle und Imbiss sind noch nicht in Stein gemeißelt. Warme Speisen, hausgemachter Kuchen und Kaffee sollen aber gerade am Wochenende nicht nur in der Hauptsaison, sondern gerade in der Nebensaison zu bekommen sein. In den Sommermonaten ist eine Bewirtung sieben Tage die Woche geplant.

Veranstaltungen

Märkisches Dampfspektakel abgesagt
Nachdem in den letzten Jahren immer wieder viele Veranstaltungen abgesagt werden mussten, sehen wir uns auch dieses Jahr gezwungen das überregional bekannte Märkische Dampfspektakel für 2022 abzusagen. Dies hat zweierlei Gründe. Zum einen macht das die derzeitige pandemische Gesamtsituation erforderlich. Die Coronafallzahlen sind weiterhin hoch. Die notwendigen Schutzmaßnahmen und Hygieneregeln beinträchtigen unsere Planung und die wirtschaftliche Durchführung der Großveranstaltung. Zum anderen ist es unserer personellen Situation geschuldet. Nach dem Ausscheiden der Veranstaltungsmitarbeiterin Birgit Hafner im letzten Jahr, konnte bereits im Februar Ersatz gefunden werden. In gegenseitigem Einvernehmen trennte man sich jedoch nach sechswöchiger Einarbeitung. Die Stelle des Veranstaltungsmitarbeiters ist nun unbesetzt. Das großangelegte Event kann so nicht weiter organisiert und geplant werden.
Weitere Veranstaltungen in diesem Jahr sind nach wie vor in Planung:
1. April Vernissage. Fotoausstellung von Anke Treichel bis 11.09.22 | 4.-5. April Fotogüterzug-Sonderfahrt | 7. April Sparkassencup | 3. Juni – 6. November Bleichert-Ausstellungen (Seilbahnen) in der Alten Aufbereitung 4. Juni Fotofahrtag | 25. Juni Partynacht im Ziegeleipark mit der Hermes House Band | 16. Juli Bierfest im Ziegeleipark | 13./14. August 18. Faszination Technik – Oldtimer-, Traktorentreffen und vieles mehr | 18. September – 6. November Kunstausstellung von Andrea Tuve (Weidengeflechte & Grafiken) | 22. Oktober Ziegelbrand im Abenteuerland -Feldbrandofen in Aktion

Alle Infos zu unseren Veranstaltungen sind im Online-Veranstaltungskalender auf www.ziegeleipark.de zu finden.
Geöffnet ist der Ziegeleipark vom 1. April 2022 bis 6. November 2022. Einlass ist täglich von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt inklusive Ziegeleibahn-Rundfahrt kostet nach wie vor für Erwachsene 8 Euro und für Kinder von 4-14 Jahren 4 Euro.
Weitere Informationen sind unter Telefon 03307-310 410 oder auf www.ziegeleipark.de erhältlich!